100 Jahre Klausheide -Ein Gruß aus der Michaeliskirche-

By Posted in - Blog on April 3rd, 2014 0 Comments

Klausheide wird 100 Jahre und was wäre dieser Ort ohne sein kirchliches Leben ! Mit der Jahreslosung der Herrnhuter Brüdergemeinde, “Gott nahe zu sein ist mein Glück” (Psalm 73,28) grüßen Sie die drei Konfessionsfamilien, für die die Michaeliskirche zu einer geistlichen Heimat geworden ist. Ja, es ist ein Glück, dass wir in einer Kirche unsere Gottesdienste feiern, in den jeweiligen uns eigenen Traditionen, aber immer wieder auch gemeinsam. In den letzen Jahren konnten wir dabei viel voneinander lernen und so ist unsere kleine Kirche ein Ort, wo das Vertrauen weiter wächst und die Menschen, die hier wohnen in ihrem Glauben durch Wort und Sakrament gestärkt werden. Mitte der 1950`er Jahre entstand die Idee, eine evangelische Kirche zu bauen. Der Gemeinderat stellte ein Grundstück zur Verfügung und ein eigens gegründeter Kirchbauverein wurde aktiv und sammelte Geld. Am 25.1.1962 erfolgte die feierliche Einweihung der Michaeliskirche und bis zum Jahr 2009 teilte sich die evangelisch-lutherische Gemeinde mit der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde das Gotteshaus. Durch den Abriss der römisch-katholischen St.Ludgeruskirche ist nun im Jahr 2009 eine ganz neue und bundesweit einmalige Konstellation entstanden. Christen und Christinnen aus unterschiedlichen Konfessionsfamilien nutzen Kirche und Gemeindhaus gemeinsam zur Ehre Gottes. Sonntäglich wird  jeweils ein Gottesdienst von einer der drei Konfessionen gefeiert. Zusätzlich wird am vierten Sonntag im Monat ein der Liturgie nach ökumenischer Wortgottesdienst angeboten.

Im Jahr 2012 wurde die Michaeliskirche grundlegend renoviert und ein

besonderes Fenster aus der alten Ludgeruskirche hat seinen neuen Bestimmungsort in der Nähe des Taufsteins erhalten. Das Fenster beinhaltet ein brennendes Herz und soll an die Leidenschaft für den Glauben und die Liebe Gottes zu uns Menschen erinnern. Als Gemeindepastoren sind wir dankbar, dass wir gemeinsam mit vielen Ehrenamtlichen etwas “Neues” in Klausheide auf den Weg bringen konnten. Zukünftig wird es aber noch viel wichtiger sein, dass der Glaube vor Ort auch weiter gelebt und gestaltet wird und genau dazu laden wir Sie auch weiterhin ein. Allen Menschen in Klausheide wünschen wir anlässlich des 100-jährigen Jubiläums den reichen Segen unseres gnädigen Gottes.

 

klein

 

Pastor Thomas Kersten          Pastor Werner Bergfried          Pastor Bernd Heuermann